oesterreich-siegel

6 Wochen Rückgaberecht!

WhatsApp: +43 664 4585744

Versicherter Versand!

Stark reduzierte Preise!
Filter
show blocks helper

Preis

Karat

Herkunftsland

Smaragd 1 Karat kaufen

Zeige alle 4 Ergebnisse

Smaragd 1 Carat: Ein grüner Stein als Symbol von Frieden & Sicherheit

Carat (ct) ist eine Maßeinheit, die das Gewicht eines Edelsteins angibt. Ein Karat sind umgerechnet 0,2 Gramm. In die Kategorie Smaragd 1 Carat fallen alle Smaragde, die etwas mehr oder weniger als einen Carat wiegen.

Der Smaragd wird laut derzeitiger Forschung von allen Steinen schon am längsten als Edelstein verwendet. Historische Persönlichkeiten wie Kleopatra oder Cäser schätzten diesen Stein. Schon zur Zeit der Römer schrieb man dem Smaragd eine heilende Wirkung zu. Dieser Glaube verbreitete sich im Laufe der Zeit. Noch heute ist es so, dass angehende Ärzte in Brasilien einen Smaragdring zum Examen geschenkt bekommen. Auch in Arabien und Nordafrika deutet man einen Smaragd am Finger eines Arztes als Zeichen seiner Kompetenz.

Heute gilt der Smaragd zudem als ein Symbol der Loyalität, des Neuanfangs, des Friedens und der Sicherheit. Bei vielen wohlhabenden und berühmten Persönlichkeiten wird der Stein geschätzt.

Edelstein von hellem bis tiefem Grün

Smaragde sind immer grün. Die Farbnuancen reichen von hellem Grün bis zu tiefem Grün. Die Farbe verdankt der Smaragd Spuren von Chrom oder Vanadium. Ursprünglich kannte man nur durch Chrom gefärbte Steine. Als man in Kolumbien Steine fand, die durch Vanadium gefärbt waren, brach ein Streit aus. Man stellte sich die Frage, ob diese Steine überhaupt den Namen “Smaragd” tragen dürfen. Der Streit endete zugunsten der Steine mit Vanadium. Heute gelten die kolumbianischen Steine mit ihrem tiefen Grünton sogar als die wertvollsten Smaragde.


Smaragd 1 Carat: Verwendung

Smaragde von einem Carat eignen sich für zierliche Schmuckstücke wie Ringe dünnen Halsketten. Je nach Geschmack kann er von funkelnden Diamanten oder von Gold eingerahmt werden. Dabei eignet sich Weißgold genauso gut wie Gelbgold.

Laut American Gem Society ist er der Geburtsstein des Monats Mai. Seine Symbolik als Stein des Friedens und Neubeginns macht ihn jedoch nicht nur für Mai-Geborene zu einem schönen Schmuckgeschenk.


Herkunft & Abbaustätten

Zu Zeiten Kleopatras und Cäsars wurde Smaragd in Ägypten und im österreichischen Habachtal abgebaut.

Im 16.Jahrhundert entdeckten spanische Eroberer gut versteckte Minen der Muzo-Indianer. Zu diesen Minen kamen später noch jene in Chivor. Smaragde aus diesen Kolumbianischen Minen weisen eine hohe Qualität und ein tiefes Grün auf. Sie sind daher die wertvollsten Smaragde.

Im 19. Jahrhundert wurden im russischen Uralgebirge Smaragde entdeckt. Zudem gibt es auch Vorkommen in Norwegen, Australien, Brasilien, Südafrika, Sambia, Zimbabwe, Pakistan, Afghanistan und in den USA.


Jardin – der “Garten” im Smaragd

Einschlüsse dieser edlen Steinart haben sogar einen eigenen Namen erhalten: “Jardin”. Der Begriff kommt aus dem Französischen und bedeutet Garten.

Die Einschlüsse in Smaragden sind häufig mit freiem Auge zu erkennen. Lupenreine Smaragde sind äußerst selten. Lupenrein bedeutet, dass Unreinheiten und Einschlüsse auch unter 10-facher Vergrößerung kaum zu erkennen sind. Selbst augenreine Smaragde sind selten und können daher hohe Preise erzielen.

Bei den Einschlüssen kann es sich um Gase, Flüssigkeiten und andere Mineralien handeln. Typisch sind kleine Risse, die auf die farbgebenden Spurenelemente Chrom- und Vanadium zurückzuführen sind.

Smaragd 1 Carat: Behandlung

Die feinen Risse werden durch Ölen behandelt. Dabei werden die Steine in einen Druckbehölter mit Öl (im Idealfall Zedernöl) gegeben. Der Behälter wird unter hohen Druck gesetzt, dadurch gelangt das Öl in die Risse.

Alternativ werden auch Harze und Kunstharze anstelle des Öls verwendet. Am bekanntesten ist das Harz “Opticon”. Wird ein Stein damit behandelt, so scheint es, als hätte er niemals Risse gehabt.


Smaragd 1 Carat und der Smaragdschliff

Der Smaragdschliff wurde eigens für den Smaragd entwickelt. Der Oktagonschliff mit “Treppen” betont die grüne Farbe dieses Edelsteins.

Der Smaragdschliff ist ein Facettenschliff. Im Vergleich zum glatten Cabochonschliff erkennt man Facettenschliffe an ihren Ecken und Kanten. Diese rekflektieren das Licht und bringen so die Farbe der Steine zur Geltung. Wie viele Facetten geschliffen werden, ist von Stein zu Stein unterschiedlich.

Da es keine vorgeschriebenen Längen- und Breitenmaße gibt, findet man sowohl längliche als auch beinahe quadratische Smaragdschliffe.

Wie Sie im IGNEOUS Onine-Shop erkennen können, kann ein Smaragd von 1 Karat auch mit anderen Schliffen gefunden werden. Ein häufig verwendeter Schliff ist der Ovalschliff.

smaragd-1-karat

smaragdschliff

smaragd-roh

smaragd-kette

Filter

show blocks helper

Preis

Karat

Herkunftsland

Jetzt -50% auf alle Schwarzen Opale sichern!

 

Tragen Sie einfach den Rabattcode "Opal" beim Bestellformular ein

Zu den Schwarzen Opalen

You have Successfully Subscribed!